Wettbewerbe am Papierbach: Herausragende Einzelentwürfe für B3 und D, die sich harmonisch in das zukünftige Quartier einfügen

Die Wettbewerbsergebnisse des achten und neunten Architekturwettbewerbs Am Papierbach in Landsberg wurden vorgestellt. Die Jury entschied sich für den Entwurf von Hierlpluskug-Architekten als ersten Preisträger für Baufeld B3 - für die Realisierung eines Gebäudes mit Kindertagesstätte, Gewerbe und Gastronomie im EG und Wohnraum in den OGs. Die anspruchsvolle Ernsthaftigkeit der Wettbewerbsauslobung habe sein Büro überaus motiviert, äußert Prof. Dr. Rudolf Hierl. So wurde "mit großer Souveränität Qualität an prominenter Stelle" geschaffen, so Oberbürgermeister Mathias Neuner über den Entwurf für Baufeld B3. 
Für das Baufeld D, wo ein Boarding-House mit 80 bis 100 Apartments geplant ist, überzeugte der Entwurf von F64 Architekten. Thomas Meusburger und Philipp Leube, F64 Architekten, finden eine geniale Lösung, den Niveausprung im Gelände von Baufeld D über zwei Zugänge - der eine über eine Freitreppe erreichbar - zu überwinden und das Biotop am Papierbach durch ein transprentes Foyer auch von außen sichtbar zu erschließen. 
Insgesamt betonen die berichtenden Fachpreisrichter Birgit Weber, Stadtbaumeisterin, und Florian Burgastaller, dass beide Sieger einerseits die Herausforderungen der jeweiligen topografischen Lage und Nutzungskonzeption überzeugend lösen. Und andererseits schaffen sie es, die Gebäude harmonisch in die Umgebung einzubetten und die Gestaltungsphilosophie des Gesamtquartiers umzusetzen.
Alle 10 eingereichten Entwürfe sind in der Ausstellung Am Papierbach vom 24.07. bis 06.08. täglich von 17 - 19 Uhr im Karl-Schrem-Bau, Von-Kühlmann-Str. 25, Landsberg zu sehen.
Mehr über das Projekt finden Sie hier.

Dezember 2017

Statt Weihnachtsgeschenken und -karten: ehret + klein spendet an das Kinderhospiz München

Statt vieler kleiner Präsente zur Weihnachtszeit haben wir uns entschieden, der Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München zu spenden, um einige Wünsche der ...

mehr

Oktober 2017

Waldquartier Friedenstal Bernau: Wohnidyll mit perfekter Anbindung an die Berliner Innenstadt

Jetzt ist es amtlich. Der bereit im Juli 2017 einstimmig gefasste Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zum städtebaulichen Vertrag und Bebauungsplan Wohn- ...

mehr

Oktober 2017

Starnberg, Gautinger Straße 1C: Bauvorbereitungen laufen und Alnatura kommt.

Das Bauschild auf dem freigemachten Baugrund steht. ehret+klein plant im Gewerbegebiet Starnberg-Nord ein modernes Handels- und Dienstleistungszentrum mit Einzelhandelsflächen im ...

mehr

Oktober 2017

EXPO Real 2017: ehret+klein mit Fokus auf Asset- und Property Management

Auf der diesjährigen EXPO Real stellte ehret+klein insbesondere sein deutschlandweit tätiges, auf gemischt genutzte Immobilien spezialisierte Asset- und Property Management ...

mehr

September 2017

Wettbewerbe AM Papierbach: KBNK Architekten fügen das zehnte Puzzlestück in das neue Quartier ein

"Wir haben ein Quartier gefunden, das wir sehr detailliert angeschaut haben", betonte Oberbürgermeister Mathias Neuner. In einem "altbekannten Ritual" ermittelte die Jury ...

mehr

September 2017

EXPO REAL 2017: EHRET+KLEIN IST WIEDER STANDPARTNER DER EUROPÄISCHEN METROPOLREGION MÜNCHEN

Vom 04. bis 06. Oktober öffnet die Expo Real 2017 ihre Pforten, Europas größte B2B-Fachmesse für Immobilien und Investitionen. Sie ...

mehr

September 2017

Baubeginn in der Fürstenrieder Straße, München: Stadtpolitiker, Nachbarn und Projektbeteiligte feiern.

Rund 50 Gäste feierten am 6.9.17 den Beginn der Revitalisierung des ehemaligen Kaufhaus Beck, Fürstenrieder Straße 21 in München-Laim. Josef Mögele ...

mehr

August 2017

Kleiner Stachus Germering: Große Zustimmung für Neubau mit vielfältigen Nutzungen

Alles ist vorbereitet, um den Kleinen Stachus in Germerings Zentrum zu vollenden. ehret+klein entwickelte die Idee für einen identitätsstiftenden Kopfbau ...

mehr

August 2017

München-Laim: Der Kran ist errichtet zur Revitalisierung der Fürstenrieder Straße 21

Stück um Stück zusammengebaut und auf einem Betonfundament aufgestellt wurde der Baukran vor dem ehemaligen Kaufhaus Beck, der prägenden Ruine ...

mehr

ehret + klein  .  Würmstraße 4  .  82319 Starnberg  .  

Fon +49 8151 65225-100  .  Fax +49 8151 65225-129