Jul 2020

Ideenwettbewerb für das Projekt Urbanes Leben am Papierbach

Ideenwettbewerb für das Projekt Urbanes Leben am Papierbach

Mit dem voranschreitenden Hochbau für Baufeld A1 Süd und Baufeld B2 nimmt das Urbane Leben am Papierbach (ULP) sichtbar Gestalt an. Im Zuge des kontinuierlichen Baufortschritts soll die Bezeichnung der Baufelder mit Leben gefüllt und die Gebäude getauft werden. Denn aktuell tragen die zwölf Baufelder und Gebäude noch technische Projektnamen, wie „Baufeld A1“ oder „Baufeld D“. 

Gemeinsam mit der Bürgergruppe ULP möchte der Projektentwickler ehret+klein deshalb auf Identitätssuche gehen und lädt die Landsbergerinnen und Landsberger herzlich ein zum Namensgebung-Wettbewerb für die einzelnen Gebäude im Quartier Urbane Leben am Papierbach

Ablauf des Ideenwettbewerbs

Im ersten Schritt werden für die südlichen Bauabschnitte die Namensvorschläge für Gebäude A1, A2, A3, B1, B2 und D auf der Website ampapierbach-landsberg.de gesammelt. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Empfehlenswert sind identitätsstiftende und gut einprägsame Namen.

Zur Inspiration finden sich auf der ampapierbach-landsberg-Website einige Fakten und geschichtliche Hintergründe zum Areal. Die Gebäudenamen können einen regionalen Bezug haben und auch ortsprägenden Persönlichkeiten gewidmet sein. In einer Eingabemaske auf der Website können Interessierte ihre Vorschläge bis zum 31.07.2020 eintragen.

Anschließend trifft die Bürgergruppe ULP mit ehret+klein gemeinsam eine Vorauswahl, über die wiederum die Öffentlichkeit online abstimmen darf. Mitte September werden die erstplatzierten Namen verkündet. Nach der Realisierung wird jedes Baufeld und Gebäude entsprechend getauft. 

Die Bürgergruppe ULP und ehret+klein freuen sich auf eine rege Teilnahme und kreative Vorschläge!

Hier geht es zur offiziellen Projekt-Website "Urbanes Leben am Papierbach"