Contact

Feb 2021

Belebung der Wormser Innenstadt

Belebung der Wormser Innenstadt

Bereits vor der Pandemie zeichnete sich ein struktureller Wandel in Innenstädten ab. Sinkende Kauffrequenz zwang den stationären Einzelhandel in die Knie und führte zu einem zunehmenden Stillstand in der Innenstadt. Bedingt durch die Corona-Krise wurde dieser Effekt verstärkt. Wie nahezu alle Städte in Deutschland befindet sich auch die Wormser Innenstadt in einem Dornröschenschlaf.

Wiederbelebung statt Leerstand – wie kann dies gelingen? Seit offizieller Bekanntgabe als neuer Eigentümer des Kaufhof-Gebäudes in Worms widmet sich Projekt- und Quartiersentwickler ehret+klein dieser Fragestellung. Gemeinsam mit dem Kernteam, bestehend aus Vertreter der Wirtschaftsförderung der Stadt Worms, der IHK für Rheinhessen und dem Stadtmarketing, arbeitet ehret+klein an einer tragfähigen Lösung für die Nachnutzung des Kaufhof-Gebäudes und dessen positive Strahlkraft für die gesamte Wormser Innenstadt.

In Kooperation mit dem Kernteam präsentierte ehret+klein  die konzeptionellen Überlegungen für die Nachnutzung des ehemaligen Kaufhof-Gebäudes in der Kämmerer Straße 24-32 im Rahmen einer Pressekonferenz im Wormser Rathaus. 

Lesen Sie mehr über die Konzeptideen in der offiziellen Pressemeldung