Contact

Jan 2019

1. Spatenstich für ein optimal angebundenes Waldquartier

Spatenstich Waldquartier Friedenstal Bernau


Mit dem heutigen Spatenstich am 18. Januar 2019 beginnen die Bauarbeiten für vier Baufelder in Projektphase 1. Auf rund 25.510 Quadratmetern entstehen etwa 225 Wohnungen mit insgesamt 27.000 Quadratmetern Geschossfläche.


Die Vision für das Waldquartier Friedenstal Bernau ist eine ganzheitliche und urbane Quartiersentwicklung, gleichzeitig naturnah und perfekt angebunden an Mobilitäts- und Versorgungseinrichtungen. Damit wird es ein Stadtviertel für Familien und Berlinpendler. Die Realisierung orientiert sich an Entwürfen des Architekturbüros Guder Hoffend Architekten aus Berlin. Im Anschluss wird die Projektphase 2, die eine Wohnbebauung in Kombination mit Einzelhandel, Gewerbe und einem Parkhaus vorsieht, gemeinsam mit der Stadt und dem Landkreis geplant und realisiert.

Details entnehmen Sie der Presseinformation über den 1. Spatenstich für das Waldquartier Friedenstal Bernau. Weiterführende Informationen über das Projekt Waldquartier Friedental Bernau finden Sie hier.

Foto (v. l. n. r): Projektentwickler Michael Ehret, Ehret+Klein GmbH, Bernaus Bürgermeister André Stahl, Christian Wolf und Jens Rücker (beide Prokurist bei Implenia Hochbau GmbH). Bildnachweis: ehret+klein GmbH