Contact

Jun 2020

Virtueller Spatenstich für das Projekt Renatastraße

Virtueller Spatenstich für das Projekt Renatastraße

Gemeinsam mit Generalunternehmen LIST Bau München hat Projektentwickler ehret+klein einen symbolischen Spatenstich am 08. Juni 2020 abgehalten. Damit beginnt offiziell die Bauphase für das Wohn- und Geschäftshaus in der Renatastraße. 
Zur Einhaltung von Sicherheitsabständen und Hygienevorschriften fand der symbolische Spatenstich im kleinen Kreis mit Michael Ehret, geschäftsführender Gesellschafter von ehret+klein, und Werner Kunz, Geschäftsführer von LIST Bau München statt. Partner und Mitarbeiter des etwa sechsjährigen Planungsprozesses konnten per Videolink an diesem Meilenstein virtuell teilhaben.

Auf einer Grundstückfläche von etwa 2.048 m² im Münchner Stadtteil Neuhausen entsteht ein modernes Wohn- und Geschäftshaus mit insgesamt 2.820 m² Geschossfläche (BGF). Nach Abschluss der Bauarbeiten wird ein eine EDEKA-Filiale ins Erdgeschoss einziehen. In den drei oberen Stockwerken findet sich Platz für 17 Wohnungen. Eine Tiefgarage ist ebenfalls errichtet.

Lesen Sie mehr in der offiziellen Pressemeldung.