Kontakt

Aug 2020

Realisierung der Business Area Tutzing schreitet voran

Realisierung der Business Area Tutzing schreitet voran

Der Gemeinderat Tutzing erteilte am 28. Juli 2020 das gemeindliche Einvernehmen für die Bauvorhaben GE 3, GE 4 und GE 5 des Projekts Business Area Tutzing. Mit diesem positiven Signal schreitet die Entwicklung der Business Area Tutzing weiter voran. Die Bauanträge für GE 3, GE 4 und GE 5 liegen nun dem Landratsamt Starnberg zur weiteren Bearbeitung vor. 

Für das Baufeld GE 5 auf dem ehemaligen Roche-Industriegelände kann ebenfalls bekannt gegeben werden, dass der Bau einer Klinik geplant ist. Das Gebäude wird nach Entwürfen von Wettbewerbssieger 17A Architekten gestaltet und ergänzt die Privatklinik P3 im benachbarten SIMSON-Gebäude. Seit Anfang 2020 führt die P3 GmbH eine Privatklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik.

Das Gebäude auf Baufeld GE 5 wird über etwa 6.100 m² BGF verfügen. Daneben auf der GE 4, mit etwa 6.500 m² BGF, wird das Hotel MESURA der Hotelgruppe Bari Group B. V. errichtet. Auf der Gewerbeeinheit GE 3, direkt an der Bahnhofstraße, entsteht ein Bürogebäude auf einer Fläche von etwa 4.100 m² BGF, die noch zu vermieten ist. Bei Interesse steht der Vertrieb der ehret+klein GmbH zur Verfügung.

Die ersten Bauarbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen. Die Fertigstellung des rund 21.900 m² großen Planungsgebiets auf dem ehemaligen Roche-Industriegelände ist für 2023 vorgesehen. Dann wird die Vision eines urbanen und innovativen Wirtschafts- und Lebensraums direkt am Starnberger See endlich Realität.

Die ausführliche Pressemeldung finden Sie auch hier.