Wir sind ehret+klein

Als Quartiers- und Projektentwickler widmen wir uns der Planung und Gestaltung zukunftsweisender, urbaner Lebensräume als nachhaltige und profitable Erbstücke für die Gesellschaft. Von der Baurechtsschaffung bis hin zur Bewirtschaftung einer Immobilie vereinen wir alle Kompetenzen unter einem Dach.

Wir denken immer zuerst aus Nutzersicht. Darum binden wir von Anfang an alle Beteiligten in den Prozess mit ein – die Kommune, den Investor, den Mieter.

Erst, wenn wir einander verstehen und einen gemeinsamen Weg gehen, ist langfristiger Erfolg realisierbar.

Wir suchen nach Menschen mit Passionen, die bereit sind, ihre Potenziale voll auszuschöpfen und über ihre Grenzen hinaus zu wachsen.

Aktuell

08.05.2019 | Presse

Startschuss für die Hochbauarbeiten eines ganzheitlichen und urbanen Quartiers

Traditionell mit Einlassen einer gefüllten Zeitkapsel in das Baufundament

mehr

15.04.2019 | Presse

Bürgerworkshop für eine nachhaltige Quartiersentwicklung in Worms

Gemeinsam mit der Stadt Worms berücksichtigen ehret+klein die Ideen und Anregungen der Bürger

mehr

11.04.2019 | Presse

Neuer Geschäftsführer bei ehret+klein

Guido Prummer unterstützt ehret+klein in der Projektentwicklung

mehr

25.03.2019 | Presse

Baugenehmigung für das Buchner-Haus

Bis Baubeginn ist eine Zwischennutzung des Bestandes vorgesehen, der innovativen Einzelhandel in Passau voran treiben soll. 

mehr

08.03.2019 | Presse

Siegerentwurf für ein neues Stadttor Landau vorgestellt

Ausstellungseröffnung: Sieger-Architekt, Stadtspitze Landau und ehret+klein eröffnen gemeinsam die Austellung "Neues Stadttor Landau".

mehr

28.02.2019 | Presse

Projektgesellschaft von ehret+klein kauft vier Grundstücke in Starnberg

Rohrer Immobilien München vermittelt den Kauf der Grundstücke in zentraler Lage und Seenähe.

mehr

12.02.2019 | Laut denken

Wie und wo wollen die Menschen zukünftig einkaufen?

Als Projektentwickler treibt uns die Frage an: Wie wollen sich Menschen zukünftig versorgen? Wie sehen der passende Standort und das Angebot im Cityquartier der Zukunft aus?

mehr

07.02.2019 | Presse

Landau bekommt ein neues Cityquartier

Der Realisierungswettbewerb zur zukünftigen Gestaltung des Kaufhof-Areals in der Ostbahnstraße in Landau i. d. Pfalz wurde am 30.01.2019 erfolgreich durchgeführt.

mehr

Laut Denken

Referenzen

Quartiersentwicklung: Neues Stadtviertel in Landsberg am Lech

Quartier am Papierbach

In Landsberg am Lech erwecken wir derzeit eine historische Industriebrache zu neuem Leben. Auf dem ehemaligen Produktionsgelände, wo einst Papier geschöpft wurde und von 1891 bis 2011 eine Pflugfabrik betrieben wurde, bauen wir ein komplettes neues Stadtviertel in unmittelbarer Nähe von und mit Blick auf eine der schönsten Innenstädte Bayerns, das wesentlich zur Verbesserung der Lebensqualität beiträgt.

mehr

Revitalisierung des ehemaligen Kaufhaus Ludwig Beck

Fürstenrieder Straße München

In enger Absprache mit Politik und Anwohnern revitalisierten wir das ehemalige Kaufhaus der Firma Ludwig Beck im Münchner Viertel Laim, das seit 1991 leer stand. In der Vergangenheit sind viele Umbaupläne gescheitert, während das Gebäude an der Fürstenrieder Straße 21 mit seiner markanten Klinkerfassade zunehmend verfiel.

mehr

Neubau eines Büro- und Geschäftshauses

HEIMERAN München

Es ist das neue, westliche Tor zur Münchener Innenstadt: der HEIMERAN. Direkt am Heimeranplatz im Münchner Westend, an der Ecke Ridlerstraße und Garmischer Straße, entsteht ein hochmoderner Bürokomplex, geprägt von einer visionären Architektur. Am Mittleren Ring und mit direkter S- und U-Bahn-Anbindung erhält der Münchner Westen einen prägnanten Hochpunkt mit Strahlkraft für die weitere Entwicklung des charmanten, ehemaligen Arbeiterviertels.

mehr

Denkmalschutz trifft Zukunft

Mantelhaus Köln

In Köln, mitten in der Innenstadt und an einer der meist frequentiertesten Einkaufsstraßen gelegen, hauchen wir dem ortsbekannten Mantelhaus Goertz neues Leben ein. Das Gebäude, das in den 50er Jahren errichtet wurde, soll im Zuge umfassender Sanierungsarbeiten sowie einer Aufstockung in Holzbauweise in ein zukunftsweisendes Büro- und Geschäftshaus transformiert werden.

mehr

ENTWICKLUNG EINES INNOVATIVEN CO WORKING SPACE IN STARNBERG

e+k cohub

In Starnberg setzen wir ein innovatives Co-Working Konzept um, das sich durch eine besondere Vielschichtigkeit von Arbeitsräumen auszeichnet. Der schlauchförmige Grundriss wird dabei in vier verschiedene Zonen für unterschiedlichste Bedürfnisse gegliedert. Neben Arbeitsplätzen für Einzelpersonen entsteht im hinteren Bereich ein Meetingraum für Seminare sowie eine einladende Relax-Lounge im Empfangsbereich.

mehr